Feuchtigkeit im Mauerwerk

Poröses Mauerwerk kann durch Schlagregen, aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Bauuntergrund in Folge von Kapillarwirkung, hydroskopische Wirkung oder durch Wasserdampfdiffusion infolge von Dampfdiffusion entstehen.

Die Folge: Bauteile wie Balkenköpfe, die mit dem durchfeuchteten Mauerwerk in Berührung kommen, können verrotten.

In jedem Fall ist vor der Sanierung von Holzbalkendecken das Mauerwerk im Bezug auf die Feuchtigkeit zu sanieren. Bei Kapillarwirkung oder hydroskopischer Wirkung hat Hydrofol ein äußerst preiswertes und effizientes Verfahren entwickelt.