Aufbau Holzbalkendecke

Grundsätzlich unterscheidet sich der Aufbau einer Holzbalkendecke durch Spannweite, Dimensionen, Achsabstände. In der Regel ist zwischen den Balken ein Gefache eingebracht, welches teilweise oder ganz gefüllt ist. Von unten wurde gerade bei Bestandsdecken vor 1945 meist Schilfrohrmatten, die mit Gips zu einer glatten Decke gestrichen wurden, verwendet. Obenauf liegt meist eine auf den Balken genagelte oder lose Dielung.