Steifigkeit/Schwingung der Holzbalkendecke

Ein wesentliches Bauziel bei der Statik von Holzbalkendecken ist die Verbesserung des Schwingungsverhaltens. Durch die in die Balken eingedrehten Schubverbinder und den Ortbeton auf der Holzbalkendecke steift sich die gesamte Holzdecke um etwa den Faktor 10 aus. Die Schubverbinder verhindern, dass unter Last,  aber auch bei Erdbeben, Windlast oder Hochwasser eine Relativverschiebung zwischen Holz und Beton stattfindet. Modellhaft kann man sich ein dickes Buch mit weichem Einband vorstellen, bei dem sich durch Drücken in der Mitte die Buchseiten am Rand   seitlich verschieben. Im Modell würden alle Seiten vollflächig miteinander verklebt. Das Buch wäre danach  bei Druckbelastung wesentlich steifer und stabiler, da sich die Seiten nicht mehr gegeneinander verschieben ließen. Genau dies ist das Funktionsprinzip der Schwingungsreduzierung beim Elascon Holz-Beton-Verbund-System. Die eingebauten Elascon Holz-Beton-Verbund-Schrauben (Schubverbinder) verhindern die Verschiebung zwischen Holzbalken und Beton praktisch vollständig.