Absprießung

Die Holzbalken sind vor dem Einbringen des Betons bauzeitlich in den Drittelspunkten zu unterstützen. Als Faustformel gilt: Ab einer Spannweite > 3 Meter ist es ratsam, die Holzbalkendecken für den Betoniervorgang zu untersprießen. Wenn 80% der Endfestigkeit des Betons erreicht ist, können die Stützen entfernt werden. Wie lange die Stützen stehen bleiben müssen, hängt von der Rezeptur des Betons und der Umgebungstemperatur ab. Der Normwert liegt bei 28 Tagen. Kann von unten nicht untersprießt werden, bieten wir eine patentierte Lösung zur Abhängung der Balken an. Mittels quer gespannten Schwerlastträgern und einem speziellen Spannsystem wird so, anstelle der Baustütze, der Balken bauzeitlich nach oben in ein separates Sprengwerk abgehängt. Zusammen mit einem schwedischen Spannsystemhersteller haben wir speziell für diese Anforderung eine innovative und preiswerte Lösung entwickelt, patentiert und auf einer Vielzahl von Baustellen zur Anwendung gebracht.