Schallschutz bei Holzbalkendecken

Lärmbelästigung – ein Klassiker unter den Streitigkeiten zwischen Nachbarn. Gerade in mehrgeschossigen Bauten ist die Raumdecke der prädestinierte Überträger aller möglichen Geräuschquellen. Eine Lösung ist der Holz-Beton-Verbund.

Bei der Sanierung alter Holzbalken bzw. Holzbalkendecken besteht die Notwendigkeit, den Schallschutz (Trittschall und Luftschall) so zu verbessern, dass die geforderten Werte für Wohnraumtrenndecken erreicht werden können. Eine Vielzahl von aktuellen Schallschutzmessungen an ausgeführten Objekten vor, während und nach Abschluss der Baumaßnahmen zeigen das große Verbesserungspotential des Elascon Verbundsystems. Einen ganz neuen Weg der Entkopplung gehen wir mit unserer Trittschallmatte Elasco Loop®: Analog dem Prinzip der dynamischen Steifigkeit nimmt die „Ferderkernmatratzenstruktur“ gerade auch bei niederen Frequenzen einen weiten Bereich auf.

Aus dem inzwischen enormen Bestand an Messungen haben wir ein empirisches Prognosemodell entwickelt. Damit können wir Sie mit vertretbarem Aufwand schon in einer frühen Planungsphase optimal unterstützen. So können wir frühzeitig sicherstellen, dass der Schallschutz der sanierten Holzbalkendecke den Anforderungen entspricht und auch realisierbar ist.

PDFAuszug Schallschutznachweis nach DIN 4109