Brandschutz Holzbalkendecken bis F 120 B

Eine häufige Frage im Rahmen der Sanierung und Ertüchtigung von alten Holzbalken-decken ist die Frage des geforderten Brandschutzes. Bei entsprechender Bestands-veränderung wird in vielen Fällen ein neuer Brandschutznachweis mit der Anforderung F 60, F90 B, gefordert. Holz-Beton-Verbund-Konstruktionen stellen eine massive Erhöhung der Brandschutzsicherung dar. Von oben wirkt der nicht brennbare Beton, der auch formschlüssig in die Wandkonstruktion eingebunden wird und ebenso auch dicht gegen Rauchgase oder Löschwasser ist. Auch im Brandfall können dadurch weder Gase von unten noch Wasser in die unteren Tragwerke fließen. Grundsätzlich reicht die Verwendung von ein- bis zweilagigen Gipskartonplatten, von unten angebracht, aus um eine entsprechende Verzögerungszeit zu erreichen. Eine Sonderbeplankung z. B. Promat o. ä. ist in keinem Fall notwendig.