Bodenaufbau Holzbalkendecke

Der klassische Aufbau einer Holzbalkendecke besteht aus folgender Struktur:

Zwischen den Balken ist ein Fehlboden, der auch Blind- oder Streichboden genannt wird. Dieser ist meist mit natürlichen Füllmaterialien (Sand, Bauschutt, Schlacke, Wollfilz, etc.) gefüllt. Darüber ist in aller Regel eine alte Holzdielung, ein- oder zweilagig vernagelt, angebracht. Mit Holz-Beton-Verbund kann diese Struktur optimal saniert werden. Die bauphysikalischen heutigen Anforderungen an Brand- und Schallschutz sowie Schwingungen werden in der Regel nach der Sanierung der Holzbalkendecke deutlich übertroffen.