Holzbetonverbunddecke

Unter eine Holzbetonverbunddecke versteht man den schubfesten, meist mittels Schubschrauben verbundenen, eingebrachten Beton. Die durch die alte Dielung eingeschraubten Schrauben werden einbetoniert. Nachdem der Beton abgebunden und ausgehärtet ist, verhindern die auf Zug eingeschraubten Spezial-Schubfix-Verbinder, das sich bei Last die Betonschicht verschiebt. Bei einer Standard Holzbetonverbunddecke erhöht sich die Tragfähigkeit um das dreifache, die Steifigkeit um den Faktor zehn.